DAS COWORKING

Co.. hä, was? Coworking, Coworkation, was soll das alles bedeuten? Woher kommt das und was hat das mit der STORY in Thusis zu tun?

Flurina & Martin sind selber aktive Working Nomaden und klären euch gleich etwas mehr darüber auf. (? siehe auch Video)

Dann starten wir doch gleich mal mit ein paar Klärungen zu den verwendeten Begriffen. Falls dir das schon alles bekannt ist.. springe einfach weiter zum Absatz «Coworking in der STORY».

Was versteht man unter Coworking?

Was ist eine Workation? Und was bedeutet Coworkation?

Fangen wir zuerst mit Coworking an. Das bedeutet übersetzt gemeinsames Arbeiten («Co» – wie zusammen und «Working» für engl. Arbeiten). Bekannt wurde der Begriff durch die gleichnamigen «Coworking Spaces». Das sind Räume, die durch Menschen verschiedener Organisationen gemeinsam genutzt werden. Das heisst, typische «Coworker» können entweder Selbstständige oder Freelancer sein, die keine eigenen Büros haben und gezielt auch den Austausch mit Anderen suchen. Aber auch Angestellte, die primär im Home Office arbeiten und von ihrer Firma vielleicht sogar einen Beitrag an einen Arbeitsplatz in einem Coworking Space erhalten, gehören zum Zielpublikum. Des weiteren sind es auch sogenannte «Mobile Worker» oder «Working Nomads», die hinsichtlich ihrem Arbeitsplatz recht flexibel sind und am liebsten an verschiedenen Orten arbeiten oder einfach da, wo sie gerade sind. Oder einfach jemand, der oder die grad auf der Durchreise ist, oder in der Region in den Ferien, etwas fürs Geschäft erledigen sollte und eine geeignete Umgebung dazu braucht. Häufig ergeben sich in einem Coworking Space auch Synergien, indem nicht nur Räume, sondern auch Infrastruktur, Geräte und Werkzeuge gemeinsam genutzt werden.

Nun zum Kunstwort «Workation» – es setzt sich zusammen aus den beiden englischen Begriffen «Work» (Arbeit) und «Vacation» (Ferien) und beschreibt die Möglichkeit da Arbeiten zu können, wo ich auch sehr gerne Urlaub machen würde. Zum Beispiel, weil die Destination ein bekannter Surfspot ist und ich gerne surfe. Oder eben, wie im Falle der Region Viamala in Graubünden, für perfekte Mountainbike Erlebnisse bekannt ist. Dies bietet die Möglichkeit, dass ich als Individuum oder mit meinem Team, Freizeit und Arbeit bewusst kombinieren kann. Dadurch steigt meine Motivation für meine Arbeit und für die Unternehmen, ihre Attraktivität als Arbeitgeber:in.

Und wenn nun «Workation» noch das «Co» vorangestellt wird, also «Coworkation», dann kommen einfach die entsprechenden, bereits oben beschriebenen, Attribute eines Coworkings hinzu.

Coworking in der STORY

So. Da nun da die Begriffe geklärt sind, was hat das nun mit der STORY in Thusis zu tun?

In der STORY wirst du neben der Sportwerkstatt, der Lodge und einer Lounge auch ein Coworking nutzen können. Dieses wird voll und ganz integriert und multifunktional aufgebaut sein, so dass darin unterschiedliche Bedürfnisse abgedeckt werden können. Neben den öffentlichen gemeinsamen Arbeitsräumlichkeiten für spontanes hier Arbeiten (Coworken), wird hier Platz für Workshops in unterschiedlichen Grössen vorhanden sein. Zusätzlich zu den Räumen für Team Workshops, Vereinssitzung oder kreativen Sessions, stehen dir auch Team-Räume mit fixen Arbeitsplätzen zur Verfügung. Ausserdem kann der Coworking Raum in drei unterschiedlichen Grössen eingeteilt werden, um Events für bis zu 100 Teilnehmer zu organisieren. Oder bei noch grösserem Bedarf von bis zu 200 Teilnehmerinnen, kann die Lounge beigezogen werden.

Da die Neue Art der Arbeit (New Work) unter anderem sehr menschenzentriert ist, werden hier Kurse wie Yoga oder anderweitige Angebote durchgeführt werden können.

Teams werden wir dabei nach Bedarf durch professionelle Coaches begleiten. Diese können Themen wie Leadership, Teambuilding, Agile Business Development, Selbstorganisationsformen, Strategiearbeit, nachhaltige Geschäftsmodell-Entwicklung oder Achtsamkeits-Training abdecken können.

Bezugnehmend auf die Eingangs erklärten Begriffe schaffen wir damit die Basis, um es Individuen und ganzen Teams zu ermöglichen, in Thusis ihre ganz persönliche Coworkation zu planen. Denn die Region Viamala, rund um Thusis, ist auch ein Geheimtip bei Mountainbiker und für ihre wunderbare Natur- und Bergwelt bekannt. Und die Sportwerkstatt, ist deine Anlaufstelle für alles rund um’s Mountainbike (geführte Touren & Kurse, Shop & Service).

Grad auch im Winter ist Thusis der perfekte Ausgangspunkt zu deinem Schneesport-Erlebnis in den verschiedenen naheliegenden Gebieten.

In Kombination mit Sportwerkstatt, der Lodge und der Lounge lässt sich so das ganze Spektrum abdecken. Du kannst mit deinem Team an diesem inspirierenden Ort, Eingangs der Viamala Schlucht, für mehrere Tage zusammenkommen, hier übernachten und in Absprache und Planung mit unseren Coaches euren Aufenthalt mit fokussiertem Arbeiten, beim Outdoor Workshop geschäftsspezifische Inhalte kreieren und bei einer geführten Mountainbike Tour (mit oder ohne E), inklusive Fahrtraining dank Frischluft und Bewegung, auf neue Gedanken kommen. Gleichzeitig garantieren wir dir, wird der Team-Zusammenhalt gesteigert. Für das kulinarische Wohl findest du eine Küche zum Selberkochen, sowie Catering Dienstleistungen und bestehende Restaurants in der Umgebung, die mit einbezogen werden können.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann melde dich rasch möglich auf info@story-thusis.ch, dann können wir schon heute deine Bedürfnisse mit einbeziehen.

#coworking #coworkation

#story

#storythusis

#bleibtinerinnerung

#whatsyourstory

Privacy Einstellungen

Für ein optimales Website-Erlebnis nutzen wir Cookies und weitere Online-Technologien, um personalisierte Inhalte zu zeigen, Funktionen anzubieten und Statistiken zu erheben. Dein Klick auf „Akzeptieren“ erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter (auch in Drittländern) gemäss unserer Datenschutzerklärung. Cookies lassen sich jederzeit ablehnen oder in den Einstellungen anpassen.

Cookie Policy

Privatsphäre Einstellungen

Dieses Tool hilft dir verschiedene Tags, Tracker und Analyse-Tools auf dieser Webseite auszuwählen oder zu deaktivieren.

Cookie Policy